Gerrys SchreibBlog(gade)

über das Schreiben

3D

Bei allem Hype über 3D-Fernseher vergisst man allzu leicht, dass es das schon vor Jahren gegeben hat, mit rot/grün-Brillen (mit rot/blauen geht’s zur Not auch). Wer von Euch noch eine zu Hause hat, kann jetzt echte und hochgerechnete Bilder vom Mond ansehen.

Das ist nett (variiert den Abstand Eures Kopfes zum Monitor; bei mir ist das erste Foto am 15,6“ Notebook aus ca. 70 cm am besten): ein Mondkrater, ein Marskrater (noch besser!).

Das Hubble Space Telescope schaut auch gut aus, ebenso die gerechnete Gravitation der Erde (hier reichen 30 cm, und die Erde sieht aus, als ob sie 25 davon aus dem Bildschirm heraussteht). Alle Fotos (in verschienen Auflösungen) findet Ihr hier.

Und es gibt noch mehr in 3D: der Äquatorialwulst von Japetus, die ISS, den Vollmond, das Mars-„Gesicht“, und die  Sonne.

Advertisements

22. Apr 2010 Posted by | Computer, Weltraum | Hinterlasse einen Kommentar

Zielgruppe

kristall.jpgrosa.jpgDie Computerbranche scheint eine neue (?) Zielgruppe anzupeilen: Business-Frauen. Wie sonst ist es zu erklären, dass Aldi-Hofer seit der vergangenen Woche Notebooks im Handtaschenformat (12″-Display) und mit über 300 Swarovski-Kristallen beklebt verkauft. Das Gerät, zu dem es eine Art Damenhandtasche gibt, ist in den Farben silber-pink und schwarz erhältlich.

In die gleiche Kerbe schlägt Sony mit zwei neuen Notebooks, die ebenfalls in rosa (pardon: luxury pink) verkauft werden. Dazu gibt es noch eine – wirklich passierte – Geschichte aus dem Galeria Kaufhof in München am Marienplatz: Ich spaziere durch die Computerabteilung und amüsiere mich über die zuckerlfarbenen Computer, als zwei Damen um die dreißig im Business-Kostüm die beiden Vaios entdecken. Schreit die eine verzückt, dass alle umstehenden pickeligen Computerfreaks aufblicken: „Jo mei, wos ist denn des?“ Darauf die andere: „Is der liab! Den muass i haben“, und spielt mit ihm Deckel auf-Deckel zu, ob er wohl rundherum rosa ist. Zielgruppe erreicht…

Nachtrag: Der nächste, der auf diesen Zug aufspringt, ist Garmin, ein Hersteller von Navigationssystemen. Dessen nüvi 200 und 250 gibt es jetzt auch in pink.

18. Nov 2007 Posted by | Computer | Hinterlasse einen Kommentar

   

%d Bloggern gefällt das: