Gerrys SchreibBlog(gade)

über das Schreiben

Schreibseminare Teil 2

Wer an einem größeren Projekt – etwa an einem Roman – arbeitet, möchte vielleicht mehr an Feedback als durch ein Wochenendseminar möglich ist.

Ich habe ja schon auf das Schreibcamp in Hinterzarten im Schwarzwald hingewiesen, wo Frank Borsch und Michael Marcus Thurner eine Woche lang Autoren von phantastischen Romanen betreuen (22. – 30. Oktober 2011).

Die Schule des Schreibens bietet ein 30 Monate dauerndes Fernstudium Roman-Werkstatt“ an. Hier gibt es Romancoaching von A-Z. Eine der Studienleiterinnen ist Kathrin Lange, die ich als Dozentin in Wolfenbüttel kennenlernen durfte.

Etwas Ähnliches für Drehbuchautoren gibt es im Movie-College, wo Online-Kurse zu Regie und Drehbuch angeboten werden.

Bei Textkraft gibt es alle Arten von Roman-Coaching. Das beginnt bei einem Schnupperlektorat der ersten vier Seiten, und endet bei einem Gutachten samt Überarbeitungsplan. Einer der drei Verantwortlichen dort ist Hans Peter Roentgen, der vielen von seinen „Vier Seiten für ein Halleluja“ oder „Drei Seiten für ein Exposé“ bekannt sein dürfte.

 

Advertisements

20. Jul 2011 - Posted by | Fantasy, Krimi, Schreiben, Science Fiction, Seminare

Sorry, the comment form is closed at this time.