Gerrys SchreibBlog(gade)

über das Schreiben

3D

Bei allem Hype über 3D-Fernseher vergisst man allzu leicht, dass es das schon vor Jahren gegeben hat, mit rot/grün-Brillen (mit rot/blauen geht’s zur Not auch). Wer von Euch noch eine zu Hause hat, kann jetzt echte und hochgerechnete Bilder vom Mond ansehen.

Das ist nett (variiert den Abstand Eures Kopfes zum Monitor; bei mir ist das erste Foto am 15,6“ Notebook aus ca. 70 cm am besten): ein Mondkrater, ein Marskrater (noch besser!).

Das Hubble Space Telescope schaut auch gut aus, ebenso die gerechnete Gravitation der Erde (hier reichen 30 cm, und die Erde sieht aus, als ob sie 25 davon aus dem Bildschirm heraussteht). Alle Fotos (in verschienen Auflösungen) findet Ihr hier.

Und es gibt noch mehr in 3D: der Äquatorialwulst von Japetus, die ISS, den Vollmond, das Mars-„Gesicht“, und die  Sonne.

Advertisements

22. Apr 2010 - Posted by | Computer, Weltraum

Sorry, the comment form is closed at this time.