Gerrys SchreibBlog(gade)

über das Schreiben

Charaktere

Dass ich gerne Seminare in Wolfenbüttel besuche, ist für die Leser meines Weblogs sicher kein Geheimnis. Und dass meine Interessen in den Genres Science Fiction und Krimi/Thriller liegen, ebenfalls nicht. Deshalb lese ich auch immer wieder gerne Berichte von Veranstaltungen in der Bundesakademie, auch wenn ich persönlich nicht daran teilnehmen konnte; so geschehen mit der „Werkstatt Science-Fiction-Roman“ mit den Dozenten Kathrin Lange (Autorin) und Klaus N. Frick (Chefredakteur der PERRY RHODAN-Serie).
Der im Bericht erwähnte Programmpunkt „dreidimensionaler Charakter einer Figur“ erinnerte mich an Lajos Egri, der dies so als Erster in seinem 1946 erschienenen Buch „Dramatisches Schreiben“ (engl. „The Art of Dramatic Writing“, leider nicht mehr online zu lesen; nur ein Auszug auf WritersWrite) formulierte. Eine (deutsche) Einführung zum Thema findet der geneigte Leser/Autor auf den Seiten von akademie.de, wo die Drehbuch-Autorin und Dramaturgin Iris Leister dieses Konzept veranschaulicht.

Advertisements

12. Mrz 2009 - Posted by | Schreiben, Seminare

Sorry, the comment form is closed at this time.