Gerrys SchreibBlog(gade)

über das Schreiben

Autorentreffen Nürnberg 2008

NürnbergGeschafft! Zum ersten Mal ist es mir gelungen, am Autorentreffen in Nürnberg teilzunehmen, obwohl es schon zum sechsten Mal stattgefunden hat. Durch eine glückliche Fügung (hallo Fery, und nochmals danke) konnte ich schon am Vortag des Treffens in Nürnberg sein und der Lesung von Titus Müller in der Grauerschen Antiquariats-Buchhandlung beiwohnen. Die angenehme Atmosphäre der Buchhandlung und die überaus gewinnende Persönlichkeit von Titus waren ein toller Auftakt, der in gemütlicher Runde im Eckstein ausklang.
Ein noch auf Winterzeit eingestellter Radiowecker im Hotel brachte mich um das Frühstück, doch die hervorragende Organisation von Ursula Schmid-Spreer linderte mit Kaffee und Keksen mein Magenknurren. Den Vormittag bestritt Harald M. Landgraf, der es verstand, die Zuhörer mit seinem Faible für den Heftroman anzustecken.
Nach dem Mittagessen im Marientorzwinger (laut aber lecker) erzählte uns Titus über die Entstehung eines Romans und gab wertvolle Tipps fürs Plotten. Sehr interessant und völlig neu für mich war der Vortrag von Sabine Franke, die die Entstehung eines Buches aus der Sicht der Lektorin beziehungsweise des Verlages schilderte.
Das Abendessen in der „Bar Celona“ wurde von allen für weitere Gespräche genutzt. Mann, bin ich froh, nicht die Pizza bestellt zu haben – ich denke, die war 60 cm groß! Nach dem Essen ging es zurück in den Vortragssaal, wo ein paar mutige Autorinnen und Autoren aus ihren Werken vorlasen und von den Zuhörenden eifrig kritisiert wurden.
Da der Saal um 20 Uhr geschlossen wurde, machten wir uns (immerhin waren wir aus unserer Grazer Schreibgruppe zu viert) auf den Heimweg. Auf Gerhards Blog gibt es noch mehr vom Treffen zu lesen. Das Autorentreffen hat uns allen Spaß gemacht, und wir freuen uns schon auf 2009, denn sooo weit ist Nürnberg nun auch wieder nicht entfernt.

Update: hier ist der Bericht zum Autorentreffen 2009.

Advertisements

25. Mai 2008 - Posted by | Schreiben

Sorry, the comment form is closed at this time.