Gerrys SchreibBlog(gade)

über das Schreiben

Passwort-Safe

Viele kennen sicher das Problem der stetigen Zunahme der Anzahl von Passwörtern, die man sich merken soll. Vom Email-Programm über Ebay, Amazon, dem eigenen Weblog, bis hin zu Paypal- oder Kreditkarten-Accounts: wer soll sich an diese Fülle erinnern können? Zudem machen es einem die Regeln, wie ein Passwort auszusehen hat, auch nicht leichter. Mindestens 8 Zeichen, besser wären 12 oder 16; Sonderzeichen und Kleinbuchstaben nicht vergessen; für jede Webseite ein anderes Passwort; nicht zu triviale Kombinationen („123456“, „asdasd“); es sollte auch nicht im Duden stehen; regelmäßiges Ändern nicht vergessen; und last but not least nicht via Post-It auf den Monitor kleben :-)

Mit einem Passwort-Safe kann man einige dieser Probleme umgehen. Gut, man sollte das Programm immer dabei haben (etwa im Internet-Cafe), aber auch das ist machbar. Das Programm KeePass erfüllt diese Vorgaben. Es ist einfach zu bedienen, erstellt auf Wunsch sichere Passwörter, ist in einer Version für den USB-Stick erhältlich, und – das Beste daran – es ist Freeware!

Advertisements

14. Jun 2007 - Posted by | Software

Sorry, the comment form is closed at this time.